Augenblicke

Reiseimpressionen erleben

Wer mit offenen Augen den Blick schweifen lässt, erkennt, wie beeindruckend die Welt ist.

 Überall finden wir Hinweise für einen kreativen Schöpfer und für den vielfältigen Gestaltungswillen des Menschen. Besonders auf Reisen entdecken wir Dinge, die man in Alltag und Routine vielleicht nicht wahrnimmt.

Oliver Bode

„Als eine Gruppe begeisterter Reisefreunde aus Österreich machen wir uns jedes Jahr auf, um eine Region Europas zu entdecken und erlebte Augenblicke festzuhalten.“

„Augenblicke“ – das ist jeweils ein Abend voller Reiseimpressionen in einer stimmungsvollen Präsentation. Dabei kommen Freunde hochwertiger Reisefotografie ebenso auf ihre Kosten wie solche, die sich für das Leben in anderen Ländern interessieren. Als Christen erkennen wir die Spuren des Handelns Gottes in dieser Welt und wie Menschen darauf reagieren. Darum rundet ein geistliches Nachwort jede unserer Veranstaltungen ab. Neugierig? Dann komm vorbei und teile mit uns einen Abend lang nachdenkliche und schöne „Augenblicke“!

2020

„Augenblicke“ präsentiert „Baltikum – Eine Bilderreise nach Estland, Lettland und Litauen“

An der Schnittstelle von Skandinavien, Mitteleuropa und Russland lockt das Baltikum immer mehr Reisende an. Drei Nationen, die oft in einem Atemzug genannt werden und sich doch so unterschiedlich präsentieren. Vereint im Bestreben, sich fest in der europäischen Völkergemeinschaft zu verankern ohne dabei die eigene Identität zu verlieren. Eine Region im Wandel – unterwegs von der fremdbestimmten Vergangenheit ins digitale Zeitalter!

1. Teil (ca. 60 Minuten): Entlang der Ostseeküste, in den historischen Hauptstädten und im touristisch weniger erschlossenen Inland erkunden wir drei junge Republiken mit bewegter Vergangenheit und ureigener Kultur.

Die Ostsee verleiht der Region ihren Namen und dort erwachen traditionsreiche Urlaubsgebiete, wie die Kurische Nehrung, zu neuer Blüte. Wir schlendern durch die historischen Hauptstädte, jede auf ihre Weise einzigartig. Im touristisch noch weniger erschlossenen Inland sammeln wir Eindrücke einer von Wasser, Wald und Weite erfüllten Region mit bewegter Vergangenheit und vielfältiger Kultur. Mit Filmsequenzen aus der Luft ergänzt und von Musik baltischer Interpreten untermalt, genießen wir eine stimmige Präsentation unserer Reiseimpressionen.

2. Teil (ca. 10 Minuten): Die „Singende Revolution“ und was wir vom Freiheitswillen der Balten über unsere Sehnsucht nach Freiheit lernen können. Die befreiende Kraft christlichen Glaubens.

Vor gut dreißig Jahren leitete die „Singende Revolution“ die unblutige Befreiung der baltischen Staaten von der sowjetischen Fremdherrschaft ein. Was können wir vom heute noch spürbaren Freiheitswillen der Balten über die Sehnsucht des Menschen nach Freiheit lernen? Diese Überlegungen werden mit persönlichen Gedanken über die befreiende Kraft des christlichen Glaubens verknüpft.

Veranstaltungen:

Keine Veranstaltung gefunden